Zukunft gestalten.
Jetzt
"WOMEN’S BOARDWAY leistet einen effektiven und wichtigen Baustein für die Professionalisierung von Unternehmensgremien." Prof. Dr. Dr. Petra Inwinkl Associate Professor of Financial Accounting and Corporate Governance / Steuerberaterin und Wirtschaftstreuhänderin Jönköping University
Come on.
“Wir Frauen in den Aufsichtsräten … Mit unseren Work-life Kompetenzen und Sichtweisen ergänzen und bereichern wir den wirtschaftlichen Diskurs und verändern so die Basis der unternehmerischen Entscheidungsfindung.“ – Swetlana Jung​ ​​​​​​,Mitglied des Aufsichtsrates Vattenfall Europe Netzservice GmbH
Come on.
“Wer heute nicht nach 'Neuem' sucht, nicht 'Chancen' sucht, noch immer meint, wie es mal war muss es auch weiterhin sein, wird unsere Zukunft nicht gestalten. Daher muss 'Diversity' ohne Vorbehalt die Strategie sein – und dazu gehört nicht zuletzt jede mögliche Vielfalt in Aufsichtsgremien." – Dr. Gudrun Quandel, Fraunhofer-Marketing-Netzwerk Abteilungsleitung
Come on.
“Unternehmen werden zukünftig wirtschaftlich um so erfolgreicher sein, je mehr sie Diversity auf allen Ebenen fördern - angefangen bei den Mitarbeitern bis zur Geschäftsführung und den Aufsichtsgremien." – Daniela Rechenberger, Wingas GmbH, Aufsichtsrätin Berolina WBG Berlin eG
Come on.
“Mehr Frauen in Gremien und Aufsichtsräten wären ein wichtiger Schritt einer bunteren Arbeitswelt. Und nur wenn unsere Arbeitswelt unsere Gesellschaft abbildet, kann sie von uns auch langfristig menschlich, lebensfreundlich und nachhaltig gestaltet werden.“ – Anna Kaiser & Jana Tepe, Geschäftsführerinnen Tandemloy GmbH Come On!
Come on.
"50% = Menschenrecht"
Marion Böker, Vorstand International Alliance for Women (IAW)
Come on.
Voriger
Nächster

WOMEN'S BOARDWAY

Sie sind Unternehmer oder denken wie einer. Sie bringen Personal- oder Digitalkompetenzen mit, haben Spaß am Querdenken und verfügen über die Gabe, das große Ganze im Blick zu behalten – dann können Sie in einem Beirat oder Aufsichtsrat einiges bewegen.

Unternehmerisch denkende, intrinsisch motivierte Persönlichkeiten stellen sich nicht mit anderen in die Wartehalle – sie schreiben die Spielregeln neu und machen sich selbst die Tür zum Boardroom auf. 

Aufsichtsräte und Beiräte bekommen als BoardFlight-Passagier informelles Wissen und Inspiration für gelingende Gremienarbeit. Machen Sie Boards fit für die Zukunft.

Liebe Gestalterinnen und Gestalter,

Sie haben in Ihrem Leben vieles geleistet. Eigentlich könnten Sie stolz sein, mit sich und der Welt zufrieden. Sind Sie auch. Doch bis zur Rente auszuharren, um sich in den nächsten 20 Jahren nur noch mit Ihren Enkelkindern zu befassen? Für Sie keine Option.

Sie möchten nochmal etwas Neues wagen, etwas bewegen, Ihr über Jahre gewachsenes Wissen weitergeben, am liebsten dort, wo Zukunftsgestalter dringend gebraucht werden. Ein, zwei Aufsichtsrats- oder Beiratsmandate, dabei nebenher als Berater aktiv sein – mehr Zeit, mehr Inspiration, gleiches Einkommen und vielleicht – über Umwege – einsteigen in ein neues Projekt mit interessanter Rendite.

Für Ihr Ziel haben Sie schon viel Geld in Schulungen gesteckt, ein Zertifikat in der Schublade und leisten sich in teuren Businessclubs gepflegte Langeweile. Sie haben exklusive Beratungsboutiquen beauftragt, vielleicht sogar zwei. Mehr als einmal schien das angestrebte Mandat zum Greifen nahe – dann hat es wieder nicht geklappt. 

Wie wäre es, wenn Sie einfach sofort anfangen? BoardFlight sind Pop-up-Gremienmeetings, in denen Sie gleich einsteigen können, um als Board-Passagier durchzustarten.

Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen. 

Ihre Clarissa-Diana de Grancy
Gründerin & geschäftsführende Gesellschafterin,
WOMEN’S BOARDWAY 

BoardFlight

Das Board-Performance-Training für frühere Vielflieger

Clarissa-Diana de Grancy (*Wilke), geschäftsführende Gesellschafterin WOMEN’S BOARDWAY GmbH und WBW-Kooperationspartner, Dr. Josef FRITZ, geschäftsführender Gesellschafter BOARD SEARCH GmbH, Wien, Austria

Weil Nähe entscheidet.

Gelingende Beziehungen können wir gestalten, indem wir gemeinsam durch etwas hindurchgehen. Vertrauen wächst, indem wir Krisensituationen gemeinsam erfolgreich bewältigen und einander bewiesen haben, dass wir auch Spannungen und Konflikte aushalten und im besten Fall spielerisch austragen können. „Wir vertrauen uns blind“, heisst es auch manchmal. 

Vertrauen ist nicht nur die Währung der Zukunft, Vertrauen ist die Währung für Freundschaft. Freundschaft ist Nähe. Und Nähe entscheidet. Ganz besonders bei Mandatsgewinnungsprojekten.

Doch Golfplätze (man ersetze durch Segelturns, Oldtimerclubs, Pferderennen, gesetzte Dinner), wo Freundschaften besonders in Entscheiderkreisen – früher wie heute – gepflegt und vertieft werden, gelten inzwischen als die ausgetrockneten Spielwiesen antiquierten Recruitungs. Gewinnbringende Personalentscheidungen werden heute professionell getroffen. 

Im Gegenzug wird die Suche nach den passenden Kandidaten für vakante Mandate zunehmend formalisierter. Dieser Weg des Sich-gegenseitig-finden-müssens ist für beide Seiten oftmals fordernd und komplex – besonders für denjenigen, der ein Mandat anstrebt. 

Die immer wiederkehrende Fragen von Mandatssuchenden: „Wie werde ich gesehen?“ „Wie stelle ich möglichst unverkrampft die notwendige Nähe her?

BoardFlight – Wir putten anders.

Wie wäre es, wenn die gegenseitige Annäherung von potenziellen Mandatsbietern und Mandatsinteressierten ganz beiläufig erfolgen würde – ein unverbindliches, zugleich zugewandtes Kennenlernen auf Augenhöhe? Behutsam arrangierte BoardMeetings zu relevanten Inhalten, nur ohne den etwas künstlichen Charakter klassischer Gremiensitzungen.

Das eigene Aufsichtsratswissen mehren und dabei nicht nur etwas für sich sondern auch für andere zu tun. Statt Fallbeispielen aus dem Schulungsfundus auf Augenhöhe an innovativen Ideen tüfteln und genialen Zukunftprojekten zum Erfolg verhelfen.

BoardFlight bietet den geschützten Raum, um informelles Strategiewissen auszutauschen. Voneinander zu lernen in der gegenseitigen Gewissheit: Man ist einander ebenbürtig – jeder bringt etwas an den Tisch, von dem alle BoardFlight-Passagiere profitieren.

Im Idealfall finden Mensch und Mandat – das ist der sekundäre BoardFlight-Effekt – auf ganz natürliche Weise zueinander. 

Was ist BoardFlight?

BoardFlight ist ein interaktives Peer-Coaching-Format, bei dem wir im exklusiven Kreis, wie in einer realen Gremiensitzung, aktuelle Projekte (‚Cases‘) besprechen.

Anders als bei technokratischen Schulungen vermitteln wir unseren BoardFlight-Passagieren fachliches und strategisches Know-how ausschließlich auf der Basis von Unternehmen, die im Jetzt und Hier kurzfristigen Support brauchen und die akute Herausforderung in Form ihres Projekts mit einbringen.

So erlangt eine scheinbar „inszenierte“ Gremiensitzung einen völlig neuen, relevanten Impact: Statt reines Fachwissen zu inhalieren, werden Teilnehmer zu Experten, die ihr eigenes Erfahrungswissen aktiv mit einbringen. Sie lernen, indem Sie ausgewählten Projekten zum Erfolg verhelfen.


BoardFlight ist Ihr Pop-up-Meeting für zwei Tage und eine Nacht

Wer an diesem Pop-up-Meetings teilnimmt, egal ob als Fallbeispiel-Stifter oder nicht – profitiert von dem Peer-Coaching-Effekt und nimmt wichtige Essentials für den eigenen Gremienalltag mit.

Am Ende von Tag 1 des BoardFlight-Meetings bitten wir einen besonderen Abendgast hinzu. (BOARDSTORIES backstage).

Für wen ist BoardFlight?


BoardFlight für junge Unternehmen & Initiativen

Sie sind Geschäftsführer eines jungen mittelständischen Unternehmens oder eines Projekts, das Sie gerne weiter nach vorne bringen möchten. Eigentlich läuft alles rund, doch die Corona-Krise hat Ihrer Firma ganz schön zugesetzt. Noch haben Sie keinen Beirat, der Ihnen jetzt als Sparringspartner zur Seite stünde.

Ihre Geschäftsidee ist genial wie weltbewegend. Genauso wichtig ist es Ihnen, dass sie sich auch auszahlt. Ein Investor wäre gut, doch die Start-up-Szene ist Ihnen irgendwie zu cool und chaotisch. Trotzdem möchten Sie wissen, wo Sie potenzielle Geldgeber finden, worauf diese anspringen und was Sie in der Kommunikation mit Investoren beachten dürfen. 

Prima, bitte melden Sie sich bei uns – denn wir sind ständig auf der Suche nach zukunftsträchtigen Projekten und jungen Unternehmen mit Vorbildcharakter. 

Als Case-Stifter profitieren Sie und Ihr Unternehmen gleich mehrfach: Wie in einer realen Gremiensitzung schauen wir uns Ihren mitgebrachten Fall von allen Seiten an. 

Im kleinen Kreis gestandener Unternehmerpersönlichkeiten entwickeln wir individuell Ihren Nächste-Schritte-Maßnahmenplan. Erfahrene Experten und Coaches leiten und moderieren das real/inszenierte Board-Meeting.

Start-ups, (noch) ohne Beirat


BoardFlight für C-Levels & Aufsichtsräte

Sie sind Geschäftsführer, Ihr Vertrag läuft in Kürze aus. Sie suchen neue Herausforderungen. 

Sie blicken auf langjährige Führungserfahrung zurück. Sie möchten mehr Zeit mit Ihrer Familie verbringen und Ihr Erfahrungswissen nur noch dort weitergeben, wo Sie wirklich gebraucht werden.

Sie sind Interim-Manager mit langjähriger Geschäftsführungserfahrung. Sie suchen nach mehr Sinn, Erfüllung und Selbstbestimmung in Ihrer Karriere. 

Sie sind CEO. Ihren Wechsel in den Aufsichtsrat möchten Sie geordnet planen. (Nicht erst, wenn man Ihnen nahelegt, zu gehen oder Ihr Vertrag ohnehin ausläuft.)

Sie sind Vorstand, Unternehmer oder Aufsichtsrat, dort, wo die Luft dünner wird. Sie wünschen sich mehr Inspiration für Ihr Tagesgeschäft, bessere Boardmeetings und das vertrauensvolle Gespräch, den Austausch mit jemandem, der genau weiss, wo Sie jetzt stehen und was Sie in Ihrer aktuellen – möglicherweise angespannten Situation – strategisch brauchen.

Ist mindestens eines davon der Fall, ist BoardFlight richtig für Sie.

C-Levels, Aufsichtsräte und CEOs

Vorbereitung auf den BoardFlight
Sie bestimmen die Inhalte – wir erstellen die Tagesordnung.

VORGESPRÄCH
(für Case-Stifter UND Experten)

Wir führen ein gemeinsames Vorgespräch, in dem wir Ihre Motivation und Zielsetzungen ausloten. Dieses Gespräch ist Grundvoraussetzung, um die passenden Experten und Coaches, die zu Ihrem Anliegen passen, einplanen zu können. 

Denn: Sind Sie gerade auf der Suche nach einem Mandat, sollte in Ihrem BoardFlight-Meeting ein Placement-Experte präsent sein.
Bewerben Sie sich um einen Platz als Case-Stifter, schauen wir gemeinsam mit Ihnen, welche Expertise für Ihr BoardFlight-Meeting noch gebraucht wird. 

MATCHING
Auf dieser Basis stellen wir kleine Pop-up-Gremien zusammen, die sich beim BoardFlight-Meeting zum ersten Mal persönlich kennenlernen. In den vorgelagerten Matchmaking-Prozess beziehen wir auch weitere Faktoren mit ein, immer mit dem Ziel einer möglichst heterogenen Gruppengestaltung.

VORBEREITUNG 
(für Sie als Case-Stifter)
Als Case-Stifter bestimmen Sie die Inhalte. Ihre Vorbereitung besteht in der Zusammenstellung der benötigten Unterlagen für das BoardFlight-Meeting, damit die teilnehmenden Experten bestmöglich einschätzen können, wo Sie mit Ihrem Unternehmen gerade stehen. 

So können Sie sicher sein, dass Sie von dem BoardFlight-Meeting optimal profitieren werden. 

VORBEREITUNG (für Sie als Experte/Expertin)

Auf Basis der von den Case-Stiftern eingereichten Unterlagen erstellen wir die Tagesordnung. Diese leiten wir im Vorfeld des BoardFlight-Meetings gemeinsam mit den von Ihnen kompilierten Unterlagen zu Ihrer Vorbereitung weiter.

Damit sind Sie ready for BoardFlight.

BOARD/ATELIER

Mit unserem Board/Atelier bieten wir Ihnen einen inspirierenden unkonventionellen Wissenstransfer, der sich nicht wie Lernen anfühlt. Wir kombinieren Themen wie Corporate Governance, Compliance, Führung, Kommunikation und Digitalisierung mit Themen aus Kunst und Kultur. Fernab klimatisierter Konferenzräume können Sie Ihr Fachwissen informell abrunden, sämtliche BoardFlight-Inhalte vertiefen und sich auf höchstem Niveau vernetzen. Wir treffen uns in privaten Räumen mit individuellem Flair – im Winter am Kamin, im Sommer auf einer Privat-Terrasse über den Dächern Neuköllns, im gediegenen Domizil eines Aufsichtsratspioniers, auf einem verschwiegenen Bauernhof im Elsass oder in dem von externen Blicken abgeschirmten Atelier einer Edelsteinexpertin in Genf. 

Unsere Out-of-the-Box-Formate sind für: Bereits aktive Aufsichtsrätinnen und -räte, die den inspirierenden, vertraulichen Austausch mit Gleichgesinnten schätzen. Für Unternehmer, Geschäftsführer und/oder Aufsichtsräte die ihr Mandatsgewinnungsprojekt zum Erfolg führen und darüber hinaus sattelfest bleiben möchten.  

Bei Interesse nehmen Sie bitte persönlich Kontakt zu uns auf: sdg@womensboardway.de

Mandatsgewinnung

Gremienklarheit

Wer möchte, dass sein Gegenüber blitzschnell erfasst, warum man ausgerechnet ihn (oder sie) an Board holen sollte, feile an seiner Positionierung. Selbst erfahrene Aufsichts- und Verwaltungsräte dürfen sich im Fall einer Neuausrichtung die zentrale Frage stellen: "Was macht mich im Kern aus?" In diesem Gremienklarheitsprozess arbeiten wir gemeinsam den 'roten Faden' Ihrer Vita heraus. Sie entdecken Ihr Boardpotenzial und bekommen hilfreiche Tipps, wie Sie Ihr Mandatsgewinnungsprojekt von Anfang an richtig aufziehen. 

Inkl.  persönlichem Feedback von einem erfahrenen Placementprofi. 

Für gestaltungsfreudige Führungspersönlichkeiten, die sich verändern und weiterentwickeln möchten.

Letzte Meile

Gratulation. Sie haben den Sprung auf die Shortlist so gut wie geschafft. Ihre Unterlagen sind top, Ihr Vermittler ist von Ihrer Passung überzeugt. Doch die ‚letzte Meile‘ liegt noch vor Ihnen. Ob einzeln oder vor einem Auswahlgremium – in den Gesprächen, die in Kürze auf Sie zukommen, entscheidet nicht nur Ihre fachliche Expertise.

Auf was es im Detail ankommt, erfahren Sie in diesem dynamischen Interviewtraining aus direkter Quelle. 

Binnen weniger Stunden gewinnen Sie deutlich an rhetorischer und argumentativer Brillanz. Sie wissen Ihren Mehrwert pointiert zu kommunizieren und behalten auch in kniffligen Gesprächssituationen die Fäden in der Hand.

Inkl. persönlichem Feedback vom Placementprofi.

Für C-Levels, bei denen wichtige Unterredungen anstehen, die zu einer Berufung führen sollen

Mandatserhalt (AufsichtsART)

Die Kunst, Vertrauen aufzubauen

Vertrauen ist die Währung der Zukunft. Wem können Sie (noch) vertrauen? Woran erkennen Sie, wem Sie vertrauen dürfen? Wie bauen Sie Vertrauen auf?

Hier geht es um die Besonderheiten im Kontakt mit Familienunternehmen. Und: Neues aus dem Corporate Governance Kodex. (Austria & D.)

Für Unternehmer, Geschäftsführer, Aufsichtsräte

Die Kunst, zu beflügeln

Sich selbst besser zu kennen, birgt den Vorteil, Ihr Gegenüber besser einschätzen zu können. Wer um seine Unzulänglichkeiten weiss, strahlt Empathie aus.  

Sie bekommen objektives Feedback von Experten und Peers in temporeichen Action-Learning-Sequenzen. Entdecken Sie Ihre ‚Blind Spots‘ für mehr Klarheit bei der Gremienarbeit.

Für Leader, die noch besser führen möchten.

Die Kunst, zu digitalisieren

Digitale Transformation braucht Strategien, die zu Ihnen passen: 

Unter Berücksichtigung der technologischen Entwicklungen, Marktveränderungen und zukünftigen Anforderungen entwickeln Sie Ihre individuelle digitale Roadmap für 2021/22.

Für C-Levels, Aufsichtsräte und CEOs