Am 14. März haben das Bundesfamilienministerium und das Auswärtige Amt Expertinnen und Experten aus gesellschaftlichen Organisationen in den Französischen Dom in Berlin eingeladen, um gemeinsam die Frage „Was hält die Demokratie in Deutschland zusammen?“ zu diskutieren.

Im Anschluss wurden in Expert*inn*en-Gruppen Kernthesen zu sechs zentralen Themenfeldern erarbeitet. Wir waren für die Business and Professional Women (BPW) als Moderator*in der Arbeitsgruppe „Gleiche Teilhabe am Arbeitsmarkt“ dabei.

Wer mehr wissen möchte – hier geht’s zu den Ergebnissen und hier zur Gesamtdokumentation

Input-Geberin und Expertin Svenja Pfahl, Chefin des Instituts für Sozialwissenschaftlichen Transfer (SowiTra) mit Clarissa-Diana Wilke (WBW)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*